hoerbar Jan Eilers
Tinnitussysteme

Tinnitussysteme

ruhe geniessen . entspannen . leben

Leiden Sie unter einem permanenten Geräusch in Ihren Ohren oder Ihrem Kopf? Haben Sie deshalb Mühe abzuschalten oder gar Mühe dieses lästige Geräusch einfach auszublenden?

Unsere ausgebildeten Tinnitus-Akustiker sind darauf spezialisiert, Ihnen nach einer ersten Analyse in einem klärenden Gespräch aufzuzeigen, welche weiteren Schritte in Ihrem speziellen Fall hilfreich und notwendig sind.

Neben verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten im Kampf gegen Ihren Tinnitus, verfügen wir über ein Sortiment diverser Tinnitusnoiser, die Ihnen individuell angepasst werden. 

 

So unterstützen wir Sie, dass Ihr Tinnitus nicht ihren Alltag bestimmt! 

 

Noiser von Oticon

  • konstantes Noiserrauschen
  • moduliertes Wellenrauschen
  • weitere Einstellmöglichkeiten via App
  • Bluetooth (made for iPhone)
  • kombinierbar mit Hörverstärkung
  • Akkutechnologie

 

Noiser von Widex

  • Konstantes Rauschgemisch
  • Entspannende Zen-Klänge
  • Bedienbar via App
  • Bluetooth (made for iPhone)
  • kombinierbar mit Hörverstärkung
  • Akkutechnologie

Noiser von Signia

  • Konstantes Noiserrauschen
  • Moduliertes Wellenrauschen
  • Notch-Therapie
  • Bedienbar via App
  • Bluetooth (made for iPhone)
  • kombinierbar mit Hörverstärkung
  • Akkutechnologie

Wir sind offizieller Lenire® Partner Schweiz 

Eine erfolgreiche Behandlung kann möglich sein

 

Tinnitus

Die Erfahrungen von Menschen, die an Tinnitus leiden, unterscheiden sich stark. Für gewöhnlich wird er als ein irritierendes Klingeln im Ohr beschrieben. Für andere hört er sich eher wie ein Rauschen, Sausen, Piepen oder Pochen an. 

Mögliche Ursachen für Tinnitus 

Es gibt vielfältige Ursachen für Tinnitus. Hörverlust als Altersfolge ist bei weitem die häufigste. Doch jeder Tinnitus ist individuell. Auch Schäden am Trommelfell, Mittelohrentzündungen, die sogenannte Menière-Krankheit, ein akustisches Trauma ausgelöst durch zu laute Geräusche, gewisse Medikamente, Kopfverletzungen, Kieferprobleme (craniomandibuläre Dysfunktion, kurz CMD) oder Stress sind mögliche Ursachen.

Fortschritte in der Tinnitus-Forschung

In der jüngsten Vergangenheit wurden große Fortschritte in der Tinnitus-Forschung erzielt. Heute gibt es eine Reihe vielversprechender Therapieansätze. Nach einer eingehenden Untersuchung und detaillierten Befragung zur Entstehung und Ausprägung Ihres Tinnitus‘ schlagen wir Ihnen ein Behandlungsverfahren vor, das für Ihre Bedürfnisse besonders gut geeignet ist.

Neuer Ansatz in der Tinnitus-Therapie

Die Therapie zielt darauf ab, die Aufmerksamkeit des Gehirns auf den Tinnitus zu reduzieren. Es hat sich herausgestellt, dass dabei die Kombination von Impulsen besonders wirksam ist. Diesen Ansatz bezeichnet man als bimodale Neuromodulation. Es werden die akustische Stimulation des Gehörs und die sensorische Stimulation der Zunge kombiniert. Die Therapie wandelt Schall und Energieimpulse in aktive Nervenimpulse um, die an das Gehirn geschickt werden. Das antrainierte, einzigartige Signalmuster kann eine größere und nachhaltigere Wirkung bei der Linderung des Tinnitus erzielen.

hoerbar Aarau

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.30 - 12.00 | 13.30 - 18.00 Uhr

Samstag
08.30 - 12.00 Uhr (Vom 03.07. - 07.08. aufgrund der Sommerferien Samstags geschlossen)

hoerbar Baden

Bahnhofstrasse 12 | CH-5400 Baden

056 204 99 22
info@hoerbar-baden.ch

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.30 - 12.00 | 13.30 - 18.00 Uhr

Samstag
geschlossen